Frau
Frau

05. 06. 2002 / DE FCI - Standard Nr. 191

FLANDRISCHER TREIBHUND

(Bouvier des Flandres, Vlaamse Koehond)

DISQUALIFIZIERENDE FEHLER :

Haarfarbe schokoladenbraun, weiss, pfeffer-salz, ausgewaschen; jede andere helle Farbe von hellblond bis rötlich, auch wenn schwarz gewolkt. FCI-St. Nr. 191 / 05. 06. 2002 10

 

• Aggressiv oder ängstlich.

• Hunde, die deutlich physische Abnormalitäten oder Verhaltensstörungen aufweisen, müssen disqualifiziert werden.

• Offensichtlicher Mangel an Typ.

• Nasenschwamm depigmentiert oder von anderer Farbe als schwarz.

• Spitzer Fang.

• Deutlicher Vor- oder Rückbiss.

• Fehlen von Zähnen ausser einem PM1 (Prämolaren 1).

• Birkaugen; stechender Blick.

• Entropium, Ektropium, depigmentierte Augenlidränder.

 Über-oder Untergrösse. N.B.

SCHWERE FEHLER:

• Scheuheit. 

Molossoider Einschlag, zu schwerer Hund.

• Gebäude deutlich zu lang (etwas Toleranz bei Hündinnen), zu leicht.

• Kopf zu massiv; betonter Stop; ausgeprägte Stirnfurche; Jochbogenfortsätze stark hervortretend. FCI-St. Nr. 191 / 05. 06. 2002 9

• Schädel gewölbt, schmal; Hinterhauptstachel stark vortretend; bedeutende Abweichung vom parallelen Verlauf der oberen Begrenzungslinien von Schädel und Fang.

• Fang zu lang; Nasenschwamm schmal.

• Lefzen schlaff, dick, Oberlippe überhängend. • Kreuzbiss, schlechter Gebissschluss.

• Zähne klein, ungesund, unregelmässig aufgereiht.

• Augen hell, kugelförmig; atypischer Blick.

• Ohr vollständig eingedreht, gefaltet.

• Hals zylindrisch; mit Wamme.

• Ausgeprägter Sattel- oder Karpfenrücken.

• Deutliche Abweichung vom senkrechten Stand der Gliedmaßen; Vorder- und Hinterhand stark nach vorn bzw. hinten ausgestellt; Sprunggelenke stark gewinkelt.

• Haar seidig; Fehlen der Unterwolle; Haarkleid aufgebauscht, glänzend, künstlich zurechtgemacht.

• Schmurrbart und Bart ungenügend ausgebildet.

• Gleichzeitig auftretende Pigmentfehler an Nasenschwamm, Lefzen und Lidrändern.

ÜBERSETZUNG : Jochen H.Eberhardt, Harry G.A. Hinckeldeyn, Dr. J.-M. Paschoud und Frau R. Binder, überprüft durch Frau Peper.